top of page

027 Engagement gegen Gewalt und Diskriminierung von Frauen

Projektträger:

Bürgerverein Soziales Erlensee

027 Engagement gegen Gewalt und Diskriminierung von Frauen

Gewalt gegen Frauen verletzt Menschenrechte! Gewalt gegen Frauen ist eine der meist verbreiteten Menschenrechtsverletzungen. Sie ist ein globales Phänomen und kann überall auftreten: in jedem Land, auf der Straße oder Zuhause. Dazu gehören Stalking und Belästigung ebenso wie häusliche Gewalt bis hin zu Vergewaltigung.

Der "Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen" ist auch im MKK ein Aktionstag, worauf die einschlägigen Frauenorganisationen "Frauen helfen Frauen Hanau und Wächtersbach e.V., die Lawine und die Sozialdezernentin des MKK in vielen Einzelaktionen aufmerksam machen.

Das Projekt gliedert sich in drei Schritte.

1. Das Jugend KoFa-Team (der PfD Erlensee & Rodenbach) möchte diese Veranstaltungen in einem Film wertschätzend und für eine langfristige öffentlichkeitswirksame Verwendung festhalten und diese Filme für die breite Öffentlichkeit auf vielen erdenklichen Känalen präsentieren.

2. Des Weiteren möchten wir diese Veranstaltungen in einem Film wiedergeben, in denen die Frauen zudem ihre fachlichen Expertisen bzw. die Dezernentin ihre Unterstützung inhaltlich begründen und ausführen können.
Wir möchten die verschiedenen Formen der Gewalt in der breiten Öffentlichkeit aufgreifen (Femizid, sexuelle Gewalt, Vergewaltigung, Zwangsprositution, Sextourismus, Beschneidung von Frauen, Zwangsheirat, strukturelle institutionelle Gewalt gegen Frauen, vorgeburtliche Geschlechtsselektion, digitale Gewalt gegen Frauen) fachlich und allgemein verständlich präsentieren, in fachlichen kleinen Referaten vermitteln und Verhaltensmaßnahmen und Strategien gegen das Aufkommen von Gewalterörtern.

3. Eine Frauen-Großveranstaltung mit o.g. Frauenorganisationen ist 2023 geplant und wird vorbereitet.

bottom of page