Jugendreporter

Jugendreporter

Die Jugendreporter:innen berichten im Rahmen des Projektes "Demokratie leben! Partnerschaft für Demokratie! Erlensee und Rodenbach" über historisch-politische sowie gesellschaftliche und soziale Ereignisse auf der Instagram Seite @jugendfuerdemokratie, um Jugendliche auf jugendgerechte Art und Weise zu informieren. Im Fokus steht neben der politischen Bildung von Jugendlichen und jungen Bürger:innen das Fördern von jugendlichem Engagement. Über die Instagram Seite werden Jugendliche und junge Erwachsene dazu eingeladen, ihre Interessen, Meinungen und Bedarfe zu formulieren.
Im Rahmen des sozialen Netzwerks entsteht somit ein zentraler Ort an dem Jugendliche und junge Erwachsene Informationen zu politisch-/gesellschaftlichen Themen in einer ansprechenden Form erhalten können, die sie auch dazu einlädt nicht nur passiv zuzuschauen, sondern selbst durch das Abgeben der eigenen Meinung und die Teilnahme an Veranstaltungen bzw. Projekten aktiv zu werden. Dabei werden politisch/-gesellschaftliche Thematiken, beispielsweise in Form von Memes aufgegriffen, welche ein bedeutendes Element digitaler Jugendkultur darstellen und unterhaltsam bzw. humoristisch präsentiert werden sollen. Wichtig ist hier, dass der Inhalt der Themen sich von jeglicher Form der Diskriminierung und Hass abgrenzt und Demokratieförderung im Vordergrund steht.
Die Jugendreporter:innen arbeiten als Team und gestalten positive Beispiele des gesellschaftlichen Engagements und Vernetzung in den sozialen Medien, um für Jugendliche einen sozialen Umgang mit dem Internet aufzuzeigen.
In diesem Jahr soll vor allem der Aspekt der Wahlen aufgegriffen werden. Da aufgrund der Pandemie politische Diskurse deutlich eingeschränkter sind, ist das Ziel, Debatten und demokratische Diskurse durch soziale Medien für Jugendliche aufrecht zu erhalten.