AG Kinderforum: Kinder erkunden Umwelt & Rechte. Stadtplan Erlensee

AG Kinderforum: Kinder erkunden Umwelt & Rechte. Stadtplan Erlensee

29. Dezember 2021

Das Projekt „AG Kinderforum: Kinderrechte: Kinder entwickeln Kinderstadtplan Erlensee“ wird in Kooperation mit dem „Kinder- und Familienzentrum An der Gende“ und der Grundschule Langendiebach veranstaltet und dient dazu mit Kindern im Alter von 6 bis 13 Jahren eine digitale Kinderkarte von Erlensee aufzubauen. Zusammen mit den Kindern werden kinderfreundliche und von Kindern besuchte Orte, wie zum Beispiel Spielplätze, das Rathaus, Kitas und Schulen, ausgesucht und besucht. Die Kinder lernen dadurch die Wege zu den Orten sowie die Attraktivität ihres Lebensraumes besser kennen. Als“ rasende Kinderreporter:innen“ halten die Kinder diese Orte mit ihren Fotos fest, um diese auch für die Kinderkarte zu nutzen. Mit Spiel und Spaß toben die Kinder selbstverständlich auch auf Spielplätzen und kommentieren ihre Eignung für Kinder. Mit den Hortkindern des „Kinder- und Familienzentrum Kita An der Gende“ wird der Rückinger Teil Erlensees ausgearbeitet, während die Grundschüler:innen den Langendiebacher Stadtteil übernehmen. Auch Grundsatzthemen wie „Kinderrechte und Kinderbeteiligen“ werden mit den Kindern erarbeitet, um ihnen ihre Rechte bewusst zu machen und auch Toleranz gegenüber anderen Kindern bzw. allen Menschen vor Augen zu halten.

Die Partnerschaft für Demokratie wird im Rahmen des Bundesprogrammes „Demokratie leben!“ durch das Bundesfamilienministerium gefördert“. Die Veröffentlichung stellt keine Meinungsäußerung des BMFSFJ oder des BAFFzA dar. Für inhaltliche Aussagen tragen die Autorinnen und Autoren die Verantwortung.