Diskussionsforum Populismus und Massenmedien

Diskussionsforum Populismus und Massenmedien

Das Diskussionsforum legt den Fokus darauf Jugendlichen eine Möglichkeit zu geben in einem Bewertungsfreien Raum auf Englisch zu diskutieren. In der dieses Jahr bereits vierten Auflage des Projektes geht es vor allem, um das Thema Populismus und Medien.
Die Jugendlichen werfen in den Treffen einen genauen Blick wie Massenmedien, insbesondere das Fernsehen und deutsche sowie englische Tageszeitungen den Erfolg von Populisten mitzuverantworten haben. Die Teilnehmer:innen werden behutsam an die Materie herangeführt, indem sie Sachtexte und Nachrichtentexte gemeinsam lesen und sich gegenseitig beim Verstehen unterstützen. Die anknüpfende kritische Analyse der Informationen folgt Leitfragen wie "An welche Personengruppen wird sich gerichtet?" oder "Wie werden Inhalte sprachlich vermittelt?". Dabei werden sowohl die Medienproduzenten als auch die betreffenden Politiker:innen mit kritischem Blick auf die Argumentationsweise betrachtet. Die Teilnehmer:innen entwickeln auf der Grundlage ihrer Analyse Handlungsmöglichkeiten für einen kritischen Umgang mit Medien. Dabei führen sie auch einen Perspektivwechsel durch und behandeln die Strategien der Medienproduzenten selbst im Bezug auf den Umgang mit insbesondere rechtspopulistischen Politiker:innen und Aussagen. Alle Texte und Informationen werden ausschließlich in Englisch zur Verfügung gestellt, ebenso werden die Diskussionen in Englisch durchgeführt. Im Kontrast zum Schulunterricht können die Teilnehmer:innen in den Treffen ohne Bewertungszwang das Kommunizieren in Englisch üben und sich gegenseitig unterstützen.

Die Teilnehmer:innen nehmen über die Treffen hinaus an anderen Jugendprojekten der Partnerschaft teil und unterstützen bei der Themensetzung der Jugendprojekte.

Die Treffen finden Freitags von 15-17Uhr im Cassiopeia in Rodenbach statt.