Jugendthemen Vertreten

Jugendthemen Vertreten

Mit dem Projekt „Jugendthemen vertreten“ möchte die „Partnerschaft für Demokratie! Erlensee und Rodenbach!“ neue Wege in der Projektarbeit betreten. Aufgrund der Einschränkungen durch die Pandemie sind Präsenzveranstaltungen für Jugendliche nicht möglich. Das Projektteam, bestehend aus den Studenten Niklas Schäfer und Ronaldo Jose de Sousa Cunha, hat daher ein Projekt konzipiert, bei dem Jugendliche im Rahmen von themenbezogenen Livestreams ins Gespräch kommen können und dazu eingeladen werden sich mit den für sie interessanten Themen auseinander zu setzen. Der erste Stream „Jugend Diskutiert! EP1 Klimawandel“ wird durch Herrn Fögele (Dozent für Geographiedidaktik) von der JLU Gießen begleitet. Anknüpfend an den Vortrag sind alle Zuschauer:innen eingeladen Fragen und Standpunkte an den Referenten heranzutragen. Im Fokus des Projektes steht der Ansatz Jugendlichen Raum für Diskussion zu ermöglichen, welcher durch den Lockdown sonst wegfallen würde.
In der zweiten Episode soll besonders die Stimme der Jugendlichen Gehör finden. Özcan Erbasaran von der Kreisschülervertretung des Main-Kinzig-Kreises wird über die Situation an den Schulen berichten. Dem Titel „Seife auf dem Schulklo: Kreis betritt Neuland“ folgend möchte Özcan Probleme und Defizite an den Schulen während der Pandemie ansprechen. Der Stream soll dazu einladen von Erfahrungen an der eigenen Schule zu berichten. Die Ergebnisse werden anknüpfend an den Stream an die Verwaltung des Landkreises herangetragen.
Die Projektleiter möchten mit dem Pilotprojekt austesten, wie Livestreams von Jugendlichen angenommen werden und was es braucht, um geeignete Räume für Jugendrelevante Themen auch in Zeiten der Pandemie bieten zu können.