008 Wehrhafte Demokratie

Projektträger:

Hand aufs Herz e.V.

008 Wehrhafte Demokratie

Das Thema "Verschwörungstheorien" ist bedingt durch die Corona Pandemie auch ein Thema mit hoher Relevanz in Erlensee und Rodenbach. Entwicklungen von Querdenkeraktionen sind bereits in Erlensee und Rodenbach zu sehen. Eine explizite Schulung im Umgang mit potenziellen Gefahren ist von großem Interesse für die Gemeinde Rodenbach, sowie Stadt Erlensee, um einer Eskalation präventiv entgegenzuwirken und den Abbau von extremistischen Gedankengut voranzutreiben. Der Verein "Hand aufs Herz Gelnhausen e.V." hat bereits umfangreiche Erfahrung im Umgang mit der Querdenkerbewegung gesammelt und ist in der Lage verschiedene Handlungskonzepte reflektiert zu vermitteln.
Aufgrund dieser Anlässe zielt das Projekt "-Wehrhafte Demokratie - Sicherer Umgang mit Extremismus und Verschwörungstheorien-" darauf ab, mit den jungen engagierten Akteur:innen in der Partnerschaft für Demokratie Erlensee und Rodenbach einen Workshop zu planen.
In diesem Workshop lernen die Teilnehmenden verschiedene Handlungsoptionen, wie mit den Querdenkerbewegungen umgegangen werden kann.
Im Anschluss der inhaltlichen Inputs wird ein regelmäßig stattfindendes Forum geplant, in dem sich die Teilnehmenden/Engagierten aus der Zivilgesellschaft austauschen können und weitere Maßnahmen gemeinsam, unter Betreuung und Beratung von Expert:innen ausarbeiten können. Durch eine stärkere Vernetzung, sowie einem geförderten Ideenaustausch können die vorhandenen Ressourcen und Kapazitäten effizienter eingesetzt werden. Des Weiteren sollen die lokalen Akteur:innen, die sich gegen die Querdenker:innen und extremistische Bewegungen positionieren, inhaltlich vorbereitet werden. Zu den Diskussionsveranstaltungen, sowie den regelmäßigen Treffen sind alle Interssent:innen aus der Zivilgesellschaft eingeladen, die sich für eine freiheitlich demokratischen Grundordnung einsetzen wollen.