Rahmen

Netzwerkabend zur internationalen Woche gegen Rassismus

Netzwerkabend zur internationalen Woche gegen Rassismus

29. März 2022

Der Terroranschlag am 19.2.2020, die Querdenkerbewegung gegen pandemiebedingte staatlich verordnete Maßnahmen oder auch das vermehrte Aufkommen diverser Verschwörungstheorien sind Indikatoren für demokratiegefährdende Entwicklungen in unserer Gesellschaft. Dahingegen gibt es eben sehr viel mehr Menschen, die sich in Initiativen gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus engagieren. Auch in unserer Region gibt es viele neu entstandene Initiativen, die sich für gesellschaftlichen Zusammenhalt und für ein solidarisches bzw. auch ökölog. verantwortetes Gesellschaftskonzept einsetzen.

Ziel des Projektabends es ist es, dass sich die vielen engagierten Initiativen kennenlernen, sich ihre vielfältige Arbeit vorstellen und vernetzen. Die Partnerschaft für Demokratie möchte diese Arbeit unterstützen und durch einen gemeinsamen Austausch auch aktuelle gesell. Herausforderungen gemeinsam definieren. Toll wäre es, wenn neue Lösungskonzepte bzw. Verabredungen für eine gemeinsame effiziente Zusammenarbeit getroffen werden können und mögliche Synergien entstehen.